Bayern-Ring: Genossen sehen Rot "Ökologischen Wahnsinn stoppen"

Veröffentlicht am 04.02.2008 in Regionalpolitik

Erbendorfer SPD fordert umfassende Aufklärung - Am Samstag Begehung

"Es muss endlich die volle Wahrheit auf den Tisch", fordert SPD-Bürgermeisterkandidat Toni Hauer. Er kündigte an, mit Fraktion und Ortsverein alle zur Verfügung stehenden Mittel auszuschöpfen, um diesen "ökologischen Wahnsinn" zu stoppen.

Der Spitzenkandidat lud am Samstag ganz kurzfristig zu einer Sondersitzung von Fraktion und Vorstand ein. Die Sozialdemokraten sind sehr aufgebracht und besorgt wegen der scheibchenweise ans Licht kommenden Informationen über eine bei Erbendorf geplante Autotest- und Rennstrecke.

Zwei Stunden diskutierte die SPD-Spitze bei der Vorsitzenden Brigitte Scharf über das Thema. "Die SPD ist geschlossen gegen dieses Projekt", informierte Hauer. Der Stadtrat befürchtet massive Lärmbelästigungen der Bürger und gewaltige, nicht zu rechtfertigende Eingriffe in die Natur. An die Schaffung vieler Arbeitsplätze mag die Partei nicht so recht glauben.

"Die Leute haben Angst. Es müssen endlich Fakten auf den Tisch", forderte Hauer. Vorstand und Fraktion fordern Bürgermeister Hans Donko (CSU) auf, das Thema noch vor der Kommunalwahl in der Februar-Sitzung öffentlich auf die Tagesordnung des Stadtrats zu setzen.

Ortstermin am Samstag
Außerdem will die SPD Erbendorf-Wildenreuth bei einer Begehung mit Fachleuten allen interessierten Bürgern die gewaltigen Ausmaße und die Lage des im Raum stehenden Projekts aufzeigen. Johannes Bradtka, stellvertretender Vorsitzender des Heimatpflegevereins, wird den kommunalpolitischen Waldspaziergang leiten. Auch ein Vertreter des Bundes Naturschutz soll hinzugezogen werden. Treffpunkt dazu ist am Samstag um 13.30 Uhr am Sportzentrum Kreinzl. Anschließend fahren die Teilnehmer mit Pkw bis zum Waldrand. Von dort geht es zu Fuß in Richtung Birkenreuth.

Zudem hat Vorsitzende Scharf am Wochenende Kontakt zur Bürgerinitiative "Pro Mantel - Nein zum Bayernring" aufgenommen, die zuletzt im Nachbarlandkreis Neustadt/WN erfolgreich gegen das vom Automobil-Touringclub Weiden im AvD mitgetragene Motorsportprojekt Bayernring gekämpft hat.

aus oberpfalznetz.de

 
 

Bundestagsabgeordnter Uli Grötsch

Europaabgeordneter Ismail Ertug

MdL Annette Karl

Bezirksrätin Brigitte Scharf

Bayern-SPD News

Die Co-Vorsitzende der BayernSPD Ronja Endres nimmt am Freitag, den 25. November 2022 an der Podiumsdiskussion "Jusos meet Experts" zum Thema "Nachhaltiges und sozialverträgliches …

Der Spitzenkandidat der BayernSPD für die Landtagswahl Florian von Brunn besucht am Samstag, den 26. November 2022 mehrere Veranstaltungen im Landkreis Erlangen. An den Terminen …

Die SPD-geführte Bundesregierung konnte heute die Blockade der Union beim Bürgergeld im Bundesrat lösen. Nun steht ein tragfähiger Kompromiss, der die Menschen künftig gezielter …

SPD Kreistagsfraktion 2020 - 2026

Spitzenkandidat zur Landtagswahl 2023 Florian von Brunn BayernSPD-Landtagsfraktion BayernSPD

Admin

Adminzugang