Herzlich Willkommen

Wir freuen uns sehr, dass Sie unseren Internetauftritt besuchen. Sie erfahren hier Interessantes rund um die SPD in der Stadt Erbendorf und Links zu örtlichen und überörtlichen Seiten.
Wir halten Sie über unsere Aktivitäten auf dem Laufenden und berichten von aktuellen Ereignissen und Veranstaltungen in Stadt, Land und Bund.
Ich wünsche Ihnen eine schöne Zeit.

 

Ihre Brigitte Scharf
1.Vorsitzende

 

 
 

„Need no Speed“-Diskussionsabend in der Stadthalle 15.11.2016 | Arbeitsgemeinschaften


„Need no Speed.“ Unter diesem Motto luden die Freien Wähler sowie die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (AsF) zu einem Diskussionsabend in die Stadthalle ein. Vertreter der Initiative „Need no Speed“ aus Weiden informierten über Drogen und diskutierten mit den Teilnehmern. Bei der Drogenproblematik bei Jugendlichen wurde klar, dass der Ansatz zur Präventation in der Familie liege.

„Es ist heute kein Referat im klassischen Sinne“, sagte Kriminaloberrat Thomas Bauer zu Beginn des Abends. Denn die über 50 Teilnehmer saßen sich mit den Mitgliedern der Initiative „Need no Speed“, Kriminaloberrat Bauer, der ehemalige Leiter der Caritas-Suchtambulanz in Weiden Gerhard Krones sowie die Mitarbeiterin vom Jugendzentrum Weiden,  Theresa Sowa und Andrea Maier von der Regionalen Präventionsstelle, in einem großen Kreis gegenüber. Damit wurde eine angenehme Diskussionsatmosphäre geschaffen.

Veröffentlicht am 15.11.2016

 

Jahreshauptversammlung des SPD-Ortsvereins Erbendorf 13.11.2016 | Ortsverein


„Einigkeit macht stark – getreu diesem Motto müssen wir SPD´ler zusammenhalten.“ Mit diesen Worten schwor SPD-Ortsvorsitzende Brigitte Scharf die Genossen auf den Bundestagswahlkampf 2017 ein. Sie kündigte demnächst eine Mitgliederwerbeaktion an. „Wir sind zwar der mitgliederstärkste Ortsverband, aber auch wir Erbendorfer werden älter.“

Zahlreiche Tagesordnungspunkte hatten die Genossen bei ihrer Jahreshauptversammlung im Gasthof „Zum roten Roß“ abzuarbeiten. Doch zuvor gedachte die Mitglieder der Verstorbenen Edeltraud Kellner und Rosa Seiler. „Sie haben unserer SPD über Jahrzehnte die Treue gehalten“, so SPD-Ortsvorsitzende Brigitte Scharf.

Veröffentlicht am 13.11.2016

 

Einladung zur Veranstaltung „Need no Speed“ am Donnerstag 27. Oktober 24.10.2016 | Veranstaltungen


Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Genossinnen und Genossen,

wie schütze ich mein Kind vor Drogen? Wie gehe ich damit um, falls mein Kind schon damit in Berührung gekommen ist? Wie aktuell ist das Thema „Drogen“ bei uns in Erbendorf?

Vielleicht beschäftigen Sie sich auch aktuell mit diesen Fragen. Wir möchten Sie deshalb gerne zur Veranstaltung

Need no Speed am Donnerstag 27. Oktober 2016 um 19.00 Uhr in die Stadthalle Erbendorf – Nebenraum

einladen.

Als kompetenter Referent konnte Kriminalrat Thomas Bauer von der Polizeiinspektion Weiden gewonnen werden.

Bitte melden Sie sich bis zum 24. Oktober unter der unten angegebenen Telefonnummer an.

Eine Bitte noch, diese Veranstaltung ist nur für Erwachsene gedacht, Teilnahme ab 18 Jahren.

Mit freundlichen Grüßen

 

Christine Trenner, Vorsitzende AsF Erbendorf 

Rolf Hanauer, Vorsitzender Freie Wähler

Veröffentlicht am 24.10.2016

 

Ferienprogramm der AsF: Kinder bemalen eine Hauswand 19.09.2016 | Arbeitsgemeinschaften


Gut 20 Buben und Mädchen konnten jetzt in der Stadtmitte einmal mit Pinsel und Farbe nach Herzenslust eine Hauswand bemalen. Dazu hatte die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (AsF) im Rahmen des Ferienprogramms eingeladen. Innerhalb von gut zweieinhalb Stunden entstand so ein gut neun mal zwei Meter großes Kunstwerk.

Kirchen, Rathaus, der Steinwald, selbst ein Feuerwehrauto und der Oberpfalzturm sowie ein Hinweisschild zur Schule wurde von den Kindern an die Wand gezaubert. Unter Anleitung von AsF-Vorsitzender Christine Trenner sowie Vorstandsmitglied Brigitte Scharf und vieler AsF-Mitglieder wurde bei schönstem Wetter gemalt.

Trenners Dank galt vor allem dem Hausbesitzer Uwe Karl, der seine Hauswand in der Asylstraße für diesen Zweck zur Verfügung gestellt hat. Darüber hinaus gab es von ihm und seiner Lebensgefährtin für jedes Kind als kleines Dankeschön einen Eisgutschein.

Veröffentlicht am 19.09.2016

 

Marianne Schieder, Johannes Foitzik, Uli Grötsch, Dr. Tobias Hammerl, Florian Pronold (v.l.n.r.) Reihung der SPD-Bundestagskandidaten 29.11.2016 | Presse


Während eines außerordentlichen Bezirksparteitages in Zeitlarn legten die Oberpfälzer SPDler die Reihung ihrer Bundestagskandidaten fest.

Die Bundestagsabgeordnete Marianne Schieder wurde von den Delegierten aus den Unterbezirken Weiden, Schwandorf, Amberg und Regensburg dabei auf den Spitzenplatz gewählt. Schieder, die in Wernberg-Köblitz lebt, vertritt den Bundestagwahlkreis Schwandorf schon seit 2005 im Bundestag. Der Waidhauser Uli Grötsch wurde mit dem besten Ergebniss auf dem zweiten Listenplatz gewäht. Grötsch hat damit sehr gute Chancen sein seit 2013 laufendes Bundestagsmandat auch nach der Wahl im September 2017 für den Wahlkreis Weiden fortsetzen zu können. Der Polizist erhält für seine Tätigkeit im Innenausschuss und zwei Untersuchungsausschussen viel positive Rückmeldungen.

Veröffentlicht von SPD Unterbezirk WEN-NEW-TIR am 29.11.2016

 

Besuch bei Cube in Waldershof 08.11.2016 | Presse


Besuch bei Cube in Waldershof - gedrittelt wurde die Besuchergruppe des SPD Kreisverbandes während der Führung durch die Lager- und Produktionshallen, so viele Interessierte sind der Einladung von Kreisvorsitzendem Rainer Fischer und 1. Bürgermeisterin Friederike Sonnemann gefolgt.

Bericht in der Frankenpost: http://www.frankenpost.de/lokal/fichtelgebirge/marktredwitz/Cube-baut-taeglich-2500-Raeder;art2442,5185453

Veröffentlicht von SPD KV Tirschenreuth am 08.11.2016

 

Ortsvorsitzender Hans Brandl, Dr. Armin Rüger und Uli Roth, stellv. Kreis- und Fraktionsvorsitzender Infoabend zum Modell der Bürgerversicherung 08.11.2016 | Presse


Dr. Armin Rüger, Landesvorsitzender der Arbeitsgemeinschaft der Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten im Gesundheitswesen (ASG), stellte vor kurzem in Mitterteich das von der Arbeitsgemeinschaft erarbeitete Modell für eine Bürgerversicherung vor. 

In einem informativen Vortrag ging er dabei auf die derzeitige Finanzierung des Gesundheitssystems ein und wie diese zukünftig auf eine breitere Basis gestellt werden kann. 

Die Gäste waren in der anschließenden Diskussion der Meinung, dass die Bürgerversicherung eines der wichtigsten Themen im nächsten Bundestagswahlkampf sein muss.

Ein Bericht dazu im ONetz: https://www.onetz.de/mitterteich/politik/spd-tritt-fuer-eine-buergerversicherung-ein-gegen-zwei-klassen-medizin-d1706609.html

Veröffentlicht von SPD KV Tirschenreuth am 08.11.2016

 

RSS-Nachrichtenticker


RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

WebsoziCMS 3.3.9 - 283139 - 1 auf Ursula Straka - 1 auf SPD OV Forchheim - 1 auf Carolin Braun - 1 auf SPD Alt-Laim - 1 auf SPD Niederaichbach - 1 auf SPD Dietfurt -

Suchen

 

Europaabgeordneter Ismail Ertug

MdB Uli Grötsch

MdL Annette Karl

 

von: Für Bayern in Europa | SPD-Europaabgeordnete kritisieren fehlende Berücksichtigung von Arbeitnehmerinteressen bei Viertem Eisenbahnpaket ? Beim Vierten Eisenbahnpaket, das am Montag, 5. Dezember, im ?

Wahl der Landesliste zur Bundestagswahl 2017 Gastrede von Bundessozialministerin Andrea Nahles

 

 

Besucher:283140
Heute:10
Online:1
 

Admin